Im Heinsberger Umland biete ich regelmäßig Unterrichtsstunden an. Mögliche Unterrichtssprache ist Deutsch, Englisch und auch Niederländisch 😉
Als Trainerin ist es mir eine Herzensangelegenheit aus euch und euren Pferden ein harmonisches Team zu formen. Eine vertrauensvolle Beziehung, die Raum lässt für den individuellen Charakter des Pferdes, ist die Basis. Gerne begleite ich euch auf eurem ganz eigenen Weg.

Der Weg ist das Ziel (Konfuzius)

Hier findet ihr Details zu den verschiedenen Trainingsmöglichkeiten, die ich euch und euren Vierbeinern anbiete.
Alle Pferde und Ponies, ab 4 Jahren , aller Disziplinen und Ausbildungsstandes sind herzlich Willkommen! Auch Pferde/Ponies, die nicht (mehr) geritten werden oder Pferde in der Rekonvalezens profitieren sehr von der akademischen Bodenarbeit. Grundkenntnisse benötigt ihr keine. Ein Halfter und ein langer Strick sind für die ersten Unterrichtseinheiten völlig ausreichend

 

Horsemanship

Bevor wir mit einem Pferd anfangen können gymnastisch sinnvoll zu arbeiten, müssen wir zunächst eine Kommunikation, eine gemeinsame Sprache entwickeln, damit unser Partner uns überhaupt verstehen kann..

Boden- und Handarbeit

In der Boden -und Handarbeit erklären wir dem Pferd die Hilfen und setzen damit die Grundsteine für ein ausbalanciertes und gerade gerichtetes Pferd, das seinen Reiter ohne Schaden tragen kann.

Longieren am
Kappzaum

Nachdem unser Pferd die wichtigsten Hilfen bereits in der Boden -und Handarbeit kennengelernt hat, können wir anfangen das Erlernte mehr und mehr auf Distanz in allen Grundgangarten zu erarbeiten.

Arbeit unter dem
Reiter

Wenn wir vom Boden aus eine gute Beziehung zu unserem Pferd aufgebaut haben und das Pferd eine Basis erlernt hat, die es ihm ermöglicht den Reiter ohne physischen und psychischen Schaden zu tragen, dann können wir uns der Arbeit unter dem Reiter widmen...

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram